Über mich

 

 

Ich bin Arzt und Psychoanalytiker, bin verheiratet und habe fünf Kinder. Geboren bin ich in Stuttgart, seit Beginn meines Studiums lebe ich in Gießen. Nach einigen Jahren die ich als Assistenzarzt in der Psychiatrie arbeitete und gleichzeitig meine Weiterbildung zum Psychotherapeuten begann, arbeitete ich noch einige Jahre als Praxisvertreter und im ärztlichen Notdienst. 1987 gründete ich meine Psychotherapiepraxis, seit ca. 1997 bin ich auch Psychoanalytiker und Mitglied der deutschen psychoanalytischen Vereinigung (DPV)

Meine Schwerpunkte als Dozent in der Ausbildung von Psychotherapeuten und Psychoanalytikern waren die Säuglingsbeobachtung, die neueren psychoanalytischen Richtungen insbesondere Bion und Winnicott. Ein besonderes Interesse ist auch die Auswirkung des Nationalsozialismus auf die Psyche der Analysanten und Patienten. In diesem Zusammenhang habe ich zum Beispiel über das sehr verdienstvolle Buch von Frau Sigrid Chamberlain (Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind) ein Seminar durchgeführt. In den Jahren 2005-15 habe ich mich hauptsächlich meiner Praxis und meinen Kindern gewidmet.

 

Ab ca. 2015 habe ich mich zunehmend in der AfD engagiert und in diesem Zusammenhang zum Beispiel Gesprächsrunden zum Thema „Abgrenzung nach rechts“ und „Umgehen mit der Zeit des Nationalsozialismus“ durchgeführt.